Process/de

From Strategic Planning
Jump to navigation Jump to search


Einleitung

Strategische Planung beantwortet im Wesentlichen die Fragen, "Wo ist Wikimedia jetzt?", "Wo soll Wikimedia hin?", und "Wie kommen wir dort hin?" Damit die Antworten umsetzbar und sinnvoll sind, müssen sie in Einklang gebracht werden mit allen Interessierten.

Es gibt für die strategische Planung von Organisationen schon gute Lösungen. Doch wir stehen vor einer großen, spannenden Herausforderung: Wie schaffen wir eine strategische Planung für eine Bewegung?

(Für weitere Hintergrundinformationen siehe Process/Background)

Motivation und Philosophie

Warum dieses Vorhaben?

Erstens, weil wir es sollten. Es gibt bereits eine Reihe von unterstützenden Organisationen. Dazu gehören die Wikimedia Foundation und die Wikimedia Chapters. Diese Organisationen machen ihre eigenen Pläne, aber diese sollten von den Zielen der ganzen Bewegung geleitet werden, weil ihre Entscheidungen und Maßnahmen Auswirkungen auf alle anderen haben werden. Darüber hinaus wird die Gemeinschaft als Ganzes von einer klaren, gemeinsamen Vision profitieren, die sagt wo wir hin gehen wollen und wie wir planen, dorthin zu gelangen. In einer idealen Welt gäbe es einen integrierten Planungsprozess, um die allgemeinen und individuellen Bedürfnissen der verschiedenen Interessengruppen gerecht zu werden.

Zweitens, weil wir es können. Wir haben die Möglichkeit etwas zu tun das nie zuvor getan wurde, weil wir verstehen, wie viele Menschen gemeinsam zusammenarbeiten können.

Die Chancen sind groß, doch gibt es auch einige Gefahren. Wir müssen dafür sorgen, dass die Planung und der daraus hervorgehende Plan uns allen gehört. Dies bedeutet nicht, dass eine kleine Gruppe die ganze Arbeit macht und alle Entscheidungen trifft, während sie gelegentlich um eine Rückmeldung bittet. Dies bedeutet, dass der Planungsprozess flexibel und forkable (?forkable=einen eigenen Teil-Planungsprozess organisieren?) ist, und dass die Arbeit transparent in einer offenen und einladenden Atmosphäre abläuft.

Wir müssen auch sicherstellen, dass wir Ergebnisse erzielen. Es kann und sollte über die Details dieses Prozesses diskutiert werden, aber wir können nicht warten bis wir uns alle einig sind. Wir müssen offen und beweglich, nachdenklich und beratschlagend sein, unsere individuellen Bedürfnisse befriedigen und zur gleichen Zeit handeln. Dies bedeutet, dass der Prozess in hohem Maße iterativ sein sollte, und sich an die spezifischen Bedürfnisse der einzelnen Beteiligten anpasst.

Wie kann ich mich beteiligen?

Es gibt eine ganze Reihe von Möglichkeiten um sich am Prozess und dessen Gestaltung zu beteiligen.


In einer idealen "Wiki Welt" wäre es genug diese Seiten anzulegen:

Anschließend würden diese Seiten in einem gemeinschaftlichen Prozess gefüllt werden. Jetzt gibt es sie und wir wollen beginnen sie zu füllen. Damit dies geschehen kann, müssen wir einen offenen und einladenden Ort schaffen. Besondere Herausforderungen sind:

  • Wie können wir die Barrieren für alle Beteiligung möglichst niedrig halten (z.B: Sprache, Zugänglichkeit), so dass wir von allen, von den wir hören müssen, auch etwas hören?
  • Wie bekommen wir die Informationen die wir benötigen, um gute Entscheidungen zu treffen?
  • Wie können wir versichern, dass die Empfehlungen gut durchdacht, relevant und aktuell sind?
  • Wie können wir sicherstellen, dass die Bedürfnisse aller Beteiligten (stakeholder) berücksichtigt werden?

Wir erwarten, dass Verfahren für den Umgang mit diesen Herausforderungen entstehen. Wir erwarten darüber hinaus, dass diese Verfahren hier vermerkt werden, so dass sie wiederholt und verfeinert werden können. Wir hoffen, dass der 2009-2010 Planungsprozess zu einem Ort wird und zu Prozessen führen wird, die auf kontinuierlicher Basis fortgesetzt werden können.

Strategie Wiki

Dieses Wiki wird die Aufgabe haben Informationen zu sammeln, zu analysieren und zu synthetisieren, die für die strategische Planung relevant sind. Wir werden hier auch den Plan und die dazugehörigen Dokumente erstellen.

Wir werden hier einen einladenden und produktiven Ort schaffen. In diesem Sinne werden wir unser Bestes tun, um uns an die Grundsätze der Gemeinschaft zu halten.

Wir wollen so mehrsprachig wie möglich sein, um die Beteiligung zu maximieren. Dies bedeutet die Menschen zu befähigen ihre Arbeit in so vielen Sprachen wie möglich zu tun und dazu ausreichend Vorlaufzeit zu geben, damit die Texte übersetzt werden können. Der strategische Plan wird in Englisch geschrieben und übersetzt werden. Zwischenberichte (z. B. die Vorschläge, Empfehlungen der Arbeitsgruppen, etc.) können in jeder Sprache geschrieben werden und sollte in so viele Sprachen wie möglich übersetzt werden.

Wir wollen nicht Informationen oder Gespräche, die andernorts bereits im Gange sind, hier kopieren. Stattdessen hoffen wir, dass es hier Original-Diskussionen geben wird und Links zu Diskussionen angegeben werden, die andernorts geführt wurden oder geführt werden.

Veranstalter

Je mehr Menschen zu diesem Prozess beitragen, desto aussagekräftiger wird er sein. Wir ermutigen euch sich zu beteiligen, und wir werden darüber nachdenken wie sich noch mehr Menschen beteiligen können.

Es ist wichtig diesen Ort in Ordnung zu halten und ihn mit Leben zu erfüllen. In diesem Sinne laden wir Euch ein Mitveranstalter zu werden.

Ablauf

Wir haben einen relativ linearen Prozess mit verschiedenen Phasen definiert, wobei jede Phase innerhalb einer bestimmten Zeit ablaufen und zu einem bestimmten Ergebnis führen soll (Bericht oder eine Reihe von Empfehlungen), welches in der anschließenden Phase verwendet wird. Wir haben ausgehend von dem Ziel der Entwicklung eines Fünf-Jahres-Strategieplanes bis zum Juli 2010 die Zeitabläufe festgelegt, wobei wir anerkennen, dass diese Strategieplanung auf unendlich verlängert werden könnte (und vielleicht auch sollte!).

Das bedeutet, auch wenn wir diesen Zeitplan und die Fristen festgelegt haben, können die verschiedenen Prozesse unabhängig davon weiter gehen. So wird es zum Beispiel einen Zeitraum geben, in dem kleine Arbeitsgruppen verschiedene Themen vertieft betrachten werden. Eine Aufgabe dieser Arbeitsgruppen wird es sein die Vorschläge auszuwerten. Doch auch wenn diese Arbeitsgruppen die Vorschläge im Oktober und November 2009 bearbeiten werden, bedeutet das nicht, dass keine neuen Vorschläge nach dem 1. Oktober 2009 gemacht werden können. Wir hoffen, dass der Aufruf für Vorschläge fort geführt wird und dass die Wikimedianer Wege finden werden einen Nutzen aus diesen Vorschläge zu ziehen.

Entscheidungsfindung

Auf der Seite Process/Decision-Making findet sich eine Erklärung darüber wie wir denken das Entscheidungen getroffen werden und getroffen werden sollten.

Zeitablauf (2009 - 2010)

Unser Ziel ist es einen Fünf-Jahres-Strategieplan bis Ende Juli 2010 zu haben. Um uns zu helfen dies zu erreichen, haben wir vier verschiedene Phasen definiert.

Phase I: Zuhören und Fakten sammeln

Yes check.svg Done

Diese Phase wird mit der Frage beginnen "Wo ist Wikimedia jetzt?" Wir werden alle Beteiligten ermuntern bei diesem Prozess mit zu machen, und wir werden eine Vielzahl von Forschungs-Methoden anwenden, um Input zu sammeln und eine gemeinsame Datengrundlage anlegen (daher der Titel "Fakten sammeln"), damit eine Grundlagen für die Planung entstehen kann. Wir tragen alle Informationen zusammen die wir gemeinsam kennen und wir benennen die Lücken unseres Wissens. Die Bridgespan Gruppe wird diese Informationen sammeln und einen Text für die nächste Phase dieses Prozesses erstellen. Der Text wird in diesem Wiki am 1. Oktober 2009 veröffentlicht.

Im Besonderen werden wir dies machen:

  • Schaffung und Wartung dieses Wikis für die Diskussionen und die zu leistende Arbeit.
  • Entwicklung eines Plans, um so viele Beteiligte wie möglich zu erreichen.
  • Sammeln und diskutieren von Vorschlägen, und die Beteiligten zu ermuntern umzusetzen was möglich ist und was sie interessiert. (Siehe Proposal:Call for Proposals für eine Erklärung warum wir das tun und was wir hoffen das aus diesem Prozess hervorgehen wird.)
  • Entwicklung einer Faktensammlung.
  • Einen Aufruf zum Mitmachen für den 14. September 2009 erstellen, um in den Arbeitsgruppen für die Phase II, die am 8. Oktober 2009 beginnen wird, mit zu machen. (Details siehe unten.)

Wir gehen davon aus, dass diese Phase bis zum 1. Oktober 2009 dauert.

Wir werden alle Interessierten ermuntern sich zu beteiligen und verschiedene Methoden anwenden um Input, Rückmeldungen und Zusammenhänge zu erzeugen.

Mehr Details unter Process/Phase I.

Phase II: Darstellung und strategische Optionen

Yes check.svg Done

Wir gehen davon aus, dass diese Phase von Oktober 2009 bis Januar 2010 läuft.

Wir werden den Input von Phase I aufnehmen und diese Einsichten, Empfehlungen und Alternativen für die Wikimedia-Bewegung und alle Interessierten (einschließlich der Wikimedia Foundation, Vereine, etc.) auswerten. Wir werden strategische Fragestellungen formulieren und diese in Arbeitsgruppen, die prinzipiell aus Community-Mitgliedern bestehen sollen, bearbeiten. Aber es werden auch externe Freiwillige eingebunden werden um spezifische Kenntnisse für komplexe Probleme nutzbar machen zu können.

Mehr Details unter Process/Phase II.

Phase III: Einen Handlungsplan erstellen

Symbol wait.svg Doing...

Wir gehen davon aus, dass diese Phase von Dezember 2009 bis März 2010 läuft.

Wir werden an den Zielen arbeiten.

Mehr Details unter Process/Phase III.

Phase IV: Geschäftsplan / Call for Action

Symbol wait.svg Doing...

Wir gehen davon aus, dass diese Phase von Januar 2010 bis Juli 2010 läuft.

Wir hoffen, dass die Community sich der verschiedenen Aufgaben annehmen wird, die sich durch die entstandenen Empfehlungen der Arbeitsgruppen ergeben (neben der weiterhin zu durchlaufenden und zu vertiefenden Arbeit in den Phasen I bis III). Dazu wird ein Aufruf gestartet: Call for Action.

So wird zum Beispiel die Wikimedia Foundation mit Hilfe der Bridgespan Gruppe einen Geschäftsplan entwickeln, in dem festgelegt wird welche Funktion sie in dieser Phase übernehmen wird und wie diese am besten umzusetzen ist.

Schwerpunkte

Anmerkungen

  • Wir wollen so viele Interessierte wie möglich in den Prozess einbinden. Diese Einbindung zu realisieren ist eine große Herausforderung.
  • Diskutiere Ideen, wie wir die Effektivität des Prozesses bewerten können.
  • Lese Process/Proposals für Vorschläge, die wir umgesetzt haben oder bei denen wir daran denken sie umzusetzen.
  • Für Hintergrundinformationen über die gesamte strategische Planung, siehe m:Strategic planning 2009. Für Hintergrundinformationen zu diesem speziellen Prozess, siehe Process/Background.

Hintergrund

Für Hintergrundinformationen schau bitte auf m:Strategic planning 2009.

Navigation zwischen verwandten wichtigen Dokumenten

Wo Hilfe benötigt wird:

Dialog-information.svg Diskutiere über empfehlenswerte Arbeitsgruppen (en).
Emblem-question.svg Sammle Tatsachen und analysiere sie bei Wikimedia-pedia.
Emblem PR.svg Informiere andere über dieses Projekt und lade sie zur Mithilfe ein (en).

Die besten Wikimedia-pedia-Seiten:

Wikimedia-logo.svg Neuigkeiten:
Strategy Memo to the Board (en)
Wikimedia Strategic Planning logo (3).svg Forschung:
Content quality (en)
Emblem-star.svg Vorschläge:

Expert review

Cog-scripted-svg.svg Wie kann ich mitmachen?

Bisher haben wir Vorschläge und Fragen gesammelt - jetzt ist es an der Zeit, über sie zu diskutieren und sie in unsere Vision einzubauen. Hier eine Liste von Seiten, die dabei interessant sein könnten.

Auf Zu beantwortende Fragen kannst du eine Diskussion beginnen.

»  Wo soll Wikimedia hin?
»  Aufruf für Vorschläge
»  Was sind die Arbeitsgemeinschaften? (en)
»  Wie du mitmachen kannst
»  Wie kann ich dieses Wiki unterstützen? (en)

Cog-scripted-svg.svg Wie funktioniert dieser Vorgang?

»  Über den Ablauf
»  Community-Richtlinien
»  Häufig gestellte Fragen (FAQ)